Nach der Sommerpause…

Auf die schnelle etwas Gutes. Spannend und dennoch sachlich geschrieben:

Das blaue Gold von Sofia Esteves

http://mag20.com/artikel/das-naechste-gold

„Es geht darum, ob wir die normale Wasserversorgung der Bevölkerung privatisieren oder nicht. Und da gibt es verschiedene Anschauungen: Die eine Anschauung – extrem würde ich sagen – wird von einigen von den NGOs vertreten, die darauf pochen, dass Wasser zu einem öffentlichen Recht erklärt wird. Das heisst: als Mensch sollten Sie einfach Recht haben, Wasser zu haben. Das ist die eine Extremlösung. Und die andere, die sagt: Wasser ist ein Lebensmittel, so wie jedes andere Lebensmittel sollte das einen Marktwert haben.“

(Zitat aus dem Film We feed the world)

 

 

Advertisements