Das Wasser in der Schweiz.

Mal ein paar Zahlen, Daten & Fakten zum Thema WASSER aus der wunderbaren Schweiz. Schöne Sache.

✖ Wie viel Wasser geht durch den Gletscherschwund „verloren“?

✖ Woher kommt das Niederschlagswasser?

✖ Wieviel Wasser befindet sich im Untergrund?

 flagge-schweiz

„Sehr geehrte Damen & Herren!

Erstmals hat dieHydrologische Kommission (CHy) der Akademie der Naturwissenschaften SCNAT einen Überblick über die Zahlen und Fakten rund um das Wasser in der Schweiz erstellt. Der Wasserkreislauf wird vielfältig anhand von anschaulichen Darstellungen beleuchtet, vom Niederschlag, über den Abfluss in den Fliessgewässern und den Verbrauch bis hin zur Klärung des Abwassers und zum Abfluss ins Ausland bzw. zur Verdunstung in die Atmosphäre. Daraus fällt auf, dass sogar ein wasserreiches Land wie die Schweiz von Wasserknappheit nicht verschont bleibt. Die Klimaänderung führt zu einer Umverteilung der Abflüsse im Jahresverlauf und zieht somit Änderungen der Verfügbarkeit der Wasserressourcen mit sich. Zudem gewinnt die Wasserkraft an Bedeutung, während die Attraktivität der Gewässerraüme als Erholungsgebiete zunimmt. Obwohl das Wasser wesentlich sauberer geworden ist, nehmen kleinste Verunreinigungen zu, deren Auswirkungen auf Mensch und Umwelt weitgehend verkannt bleiben. Eine Zusammenfassung der Broschüre wurde als Factsheet der Akademien der Wissenschaften Schweiz herausgegeben. Beide können kostenlos bei der Geschäftsstelle der CHy bezogen werden (Herr Bruno Schädler, bruno.schaedler@giub.unibe.ch) oder heruntergeladen werden (http://chy.scnatweb.ch).“ 

Für die Hydrologische Kommission CHy
Pascal Blanc
Advertisements