New Shit. Innovation.

WASSERSENSOR VERSORGT SICH MIT ENERGIE

Bildschirmfoto 2014-02-01 um 17.14.15(Bildschirmfoto)

Der Wassersensor von Driblet will den Wasserverbrauch in der Dusche messen und sich dabei selbst mit Energie versorgen. Diese Selbstversorgung ist möglich, weil das durch das Gerät fließende Wasser als Energiequelle genutzt wird. Die von Driblet gemessenen Ergebnisse werden dann an die Cloud gesendet, wo sie der Nutzer überprüfen und so möglichen Optimierungsbedarf erkennen kann. Neben der Menge des Wassers kann auch die Temperatur gemessen werden. Aktuell sucht das Projekt via Crowdfunding nach Investoren. Als späterer Marktpreis sind 109 US-Dollar geplant.

More: Driblet, USA: http://signup.driblet.io

TEXTILFÄRBUNG OHNE WASSER UND CHEMIKALIEN

Bildschirmfoto 2014-02-01 um 17.13.58(Bildschirmfoto)

Das Unternehmen Nike hat ein neues Verfahren zum Färben von Textilien vorgestellt, das ohne Wasser und umweltschädliche Chemikalien auskommt. Rollen von einzufärbendem Stoff werden in Hochdruckbehältern mit überkritischem Kohlenstoffdioxid durchgespült, das die Farbpartikel in die Stofffasern bringt. Das CO2 wird dabei von einem Aufbereitungsmodul verdampft, von der Farbe getrennt und zu 95 Prozent wiederverwendet. Das neue Verfahren spart im Vergleich zur bisherigen Methode 63 Prozent Energie und 75 Prozent Färbemittel, ist 40 Prozent schneller und benötigt kein Wasser und keine chemische Nachbehandlung.

More: http://nikeinc.com

Noch was spannendes von der Firma Nike: https://ben83ian.wordpress.com/2013/09/05/making/

By the way: Uns ist schon sehr bewusst, das die Produktionsbedingungen  der Firma Nike mehr als nur fragwürdig sind. Wir finden nur die aktuellen Entwicklungen im Bereich „Wasser“ spannend und „berichtenswert“. 

 

Advertisements