Die Millerntor Gallery. Aus Kunst wird sauberes Trinkwasser.

HAMBURG – Vom 29. bis zum 31. Mai im Jahre 2014 nach Christi Geburt treffen international und national etablierte Künstler im Rahmen der vierten MILLERNTOR GALLERY auf vielversprechenden Nachwuchs, sowie auf engagierte Bands und Musiker.
Ziel der ungewöhnlichen SOCIALart-Ausstellung im Stadion des FC St.Pauli ist es, auf die prekäre Trinkwasser- und Sanitärsituation in vielen Ländern des globalen Südens aufmerksam zu machen und Spenden zu generieren. 30 Prozent der Einnahmen/Verkaufserlöse fließen an die teilnehmenden Künstler der Gallery und 70 Prozent gehen in die Wasserprojekte von Viva con Agua de Sankt Pauli e.V.! Somit wird aus Kunst sauberes Trinkwasser für Menschen in Ländern des globalen Südens –  mal ganz plakativ ausgedrückt.

Bildschirmfoto 2014-04-09 um 13.27.10(Die Millerntor Gallerey im Stadion des FC St. Pauli – Bildschirmfoto: vivaconagua.org)

Bereits zum 4ten Mal bieten der gemeinnützige Verein Viva con Agua de Sankt Pauli und der FC St. Pauli über 100 Künstlern die Möglichkeit sich auf knapp 4.000 Quadratmetern Fläche künstlerisch zu entfalten und in einem kulturellen Dialog zu treten.

Inhaltlich ist Vielfalt die Devise: Die MILLERNTOR GALLERY umfasst zahlreiche Kunstformen wie Street-Art, Videokunst, Fotografie, Installationen, interaktive Performance-Kunst, Malerei und Skulptur. Gezeigt werden die verschiedensten Arbeiten, u.a. auch Arbeiten von zum Beispiel Till Gerhard und Low Bros.

„Erstmals ist darüber hinaus ist ein Symposium zum Thema „Wie kann kreatives Engagement die Welt verbessern?“ geplant. Es haben Friedrich von Borries (Architekt und Kurator), Adrienne Goehler (Publizistin und Kuratorin) und Aino Laberentz (Bühnen- und Kostümbildnerin) ihre Teilnahme angekündigt.“ – Quelle: vivaconagua.org

Bildschirmfoto 2014-04-09 um 13.26.03(Bildschirmfoto: vivaconagua.org)

 

Viva con Agua de Sankt Pauli engagiert sich gemeinsam mit der Welthungerhilfe, um Menschen in Entwicklungsländern Zugang zu sauberem Trinkwasser, sanitären Anlagen und Hygieneeinrichtungen zu ermöglichen.

Weitere Informationen zur Millerntor Gallerey: http://millerntorgallery.org

Weitere Informationen zu Viva con Agua: http://www.vivaconagua.org

Weitere Informationen zu der Welthungerhilfe: http://www.welthungerhilfe.de

Advertisements