Run 4 WASH

Es gibt mal wieder etwas aus dem Hause Viva con Agua mit ner ordentlichen Prise Welthungerhilfe. Das Jahr 2014 wirft seine Schatten voraus und dabei hat die Konsum-Geilheit zu Weihnachten noch nicht einmal ihren Höhepunkt erreicht.

logo_quadratisch(Logo: Welthungerhilfe/Viva con Agua)

Am 27.06.2014 starten Viva con Agua und die Welthungerhilfe den ersten gemeinsamen Spendenlauftag in Deutschland, der Schweiz und Österreich für sauberes Trinkwasser: Den sogenannten „Run 4 WASH“.

Jeder kann dabei sein und somit einen konkreten Beitrag für WASH-Projekte leisten. Mehr erfährst du genau hier wenn du auf diesen Link klickst: 

http://vivaconagua.org/index.htm?post&id=2049

…oder auf der wunderbaren Homepage der Welthungerhilfe. Informationen rund um den Run 4 WASH in der Schweiz mit Viva con Agua Schweiz und der Organisation Helvetas gibt es hier: http://www.vivaconagua.ch

Bildschirmfoto 2013-12-11 um 16.40.58

Für was wird konkret gespendet?

Fehlender Zugang zu Wasser und sanitärer Grundversorgung gehören zu den größten sozialen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

Weltweit haben rund 768 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Zudem leben über 2,5 Milliarden Menschen ohne angemessene sanitäre Basisversorgung.

Darum wollen Viva con Agua und die Welthungerhilfe gemeinsam für WASH-Projekte Spenden generieren, um Menschen in Entwicklungsländern Zugang zu sauberem Trinkwasser, sanitären Anlagen und Hygieneeinrichtungen zu ermöglichen.

Die enge Verzahnung in den Bereichen Trinkwasserversorgung, sanitäre Grundversorgung und Hygiene/Gesundheit führt dazu, dass bei einer erfolgreichen Projektarbeit alle drei Komponenten in einem ausgewogenen Verhältnis berücksichtigt werden müssen. Diese drei Komponenten bilden den sogenannten WASH-Sektor (WASH= WAter, Sanitation, Hygiene).

Bildschirmfoto 2013-12-11 um 16.33.07(Foto: C.Wiebe/vca)

Wasser und Hygiene:

– In den von der Welthungerhilfe unterstützten Projekten kostet der Zugang zu sauberem Trinkwasser im Schnitt umgerechnet 0,4 Cent pro Liter.

– Eine Familie mit 5 Personen sollte pro Tag ca. 75 Liter Wasser zur Verfügung haben.
Das heißt: Mit nur 30 Cent pro Tag ermöglichen wir einer fünfköpfigen Familie den Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Sanitäre Versorgung:

– Jeder Mensch sollte die Möglichkeit haben, eine Toilette zu nutzen und nicht im Freien sein Geschäft verrichten zu müssen.
– Der Bau einer traditionellen Grubenlatrine kostet umgerechnet bis zu 3,3 Euro pro Person.
– Das heißt: Mit rund 16 Euro ermöglichen wir einer fünfköpfigen Familie den Zugang zu menschenwürdiger sanitärer Grundversorgung!

In diesem Sinne: Am 27.06.2014 wird es sportlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz für sauberes Trinkwasser! Laufschuhe an. Trainings-Modus an. Sponsoren-Suche an. 

Werbeanzeigen

TV-Tipp: Viva con Agua Schweiz in Mozambik

Wir schreiben ja hier im Blog hin und wieder über den ganz wunderbaren gemeinnützigen Verein Viva con Agua, weil wir uns diesen Verein verbunden fühlen. Deshalb heute und an dieser Stelle mal ein kleiner Programmhinweis.  Glotze an am 16.11.2013: 

Bildschirmfoto 2013-11-13 um 16.16.41

Worum geht´s?!

Der eigenständige & gemeinnützige Verein Viva con Agua Schweiz, es gibt  nicht nur einen Verein Namens Viva con Agua in Deutschland, war im September 2013 mit den verschiedensten Personen auf Projektreise in Mosambik. Ziel der Reise war es u.a. zu schauen, was mit den durch die Hilfe von vielen Menschen generierten Spenden genau passiert ist. Die Kernfrage: „Wie wird eigentlich aus Spendengelder sauberes Trinkwasser?“  Zu dieser Reise in das WASH-Projekt gibt es jetzt einen kleinen und feinen Film den Mann/Frau auf keinen Fall verpassen sollte. Hier bekommt ihr einen kleinen Einblick in das Thema Entwicklungszusammenarbeit. Eine kleine Vorstellung darüber, wie sauberes Trinkwasser das Leben vor Ort nachhaltig verändern kann.

[►] Alle weiteren Informationen zur Sendung auf Arte: http://www.arte.tv/de/viva-con-agua-goes-mosambik/7704406.html

[►] Hier gibt es bereits einen detailliert geschrieben Bericht zur Projektreise:  http://www.vivaconagua.ch/index.htm?post?526

[►] Als weitere zu Viva con Agua in der Schweiz: http://www.vivaconagua.ch

Bildschirmfoto 2013-11-13 um 16.46.47(Foto: strassenkoeter, mit freundlicher Genehmigung von deren facebook-Seite)