Alles kann, nix muss.

Umweltschutz-Kampagne aus dem Jahre 2009: „Pinkelt beim Duschen“

Bildschirmfoto 2013-09-01 um 16.32.09(Bildschirmfoto. Den Link zum Werbe-Clip gibt`s unten im Text) 

Multi-Tasking ist jetzt auch im Bad gefragt: Bis zu 1500 Liter Wasser in der Sekunde könnte eine Stadt wie São Paulo sparen, wenn die Bürger beim Duschen auch gleich pinkeln würden, erklärte der Sprecher einer Umweltinitiative. Das “kleine Geschäft” soll demnach gleich beim Duschen erledigt werden. Denn jede einzelne Toilettenspülung verbraucht gut und gerne 12 Liter Wasser.

[►] Der 47Sekunden dauernde Video-Clip zu der Kampagne:

Einmal die Übersetzung des Video-Clips in die deutsche Sprache:

„Pinkelt in der Dusche. Wir wollen, dass jeder mitmacht!
Männer! Frauen! Kinder! Brasilianer! Oder Nicht-Brasilianer! Adlige! Gemeine! Musiker! Sportstars! Halbmenschen! Halbmonster! Zwielichtige Kreaturen! Brasilianische Sagengestalten! Griechische Sagengestalten! Gute Menschen! Nicht so gute Menschen! Künstler! Wissenschaftler! Zirkusartisten! Verliebte! Leute von anderen Planeten! Filmstars!
Die Wasserspülung bei einmal Pinkeln verbraucht 12 Liter. Wenn Du beim Duschen pinkelst, kannst Du bis zu 4380 Liter Wasser im Jahr sparen!“

Die ganze Geschichte aus dem Jahre 2009:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/umweltschutz-kampagne-pinkelt-beim-duschen-a-645219.html

Ein Artikel zu den Zusammenhängen des Wasser sparen hier bei uns in Deutschland und warum Wasser zu sparen nicht über gut ist:

https://ben83ian.wordpress.com/2012/11/12/wasser-sparen-gut-wasser-sparen-schlecht-die-zusammenhange/

Werbeanzeigen

Fracking & Mario Götze. Die Belastung fürs Trinkwasser.

bildchen

Fracking? Was ist das denn? Gibt`s das auch als Klingelton?

„Fracking“ ist ein Kunstwort für den englischen Begriff hydraulic fracturing, es bedeutet so viel wie hydraulisches Aufbrechen. Bei diesem Verfahren wird ein Gemisch aus Wasser, Sand und Chemikalien in unterirdische Gesteinsschichten gepresst, um so Druck zu erzeugen, mit dem Gas oder Öl freigesetzt werden sollen.

Fracking. Ist das jetzt gut oder schlecht?

– Wenn du Bock auf Methan, Ethan und Propan im Grundwasser hast  und Du diese Stoffe als wertvolle Mineralstoffe betrachtest, dann auf jeden Fall….gut.

– Wenn du gerne günstiges Gas zum Discounter-Preis haben möchtest, dann ist auf jeden Fall Fracking dein Ding.

– Wenn du dein Leitungswasser bedenkenlos trinken möchtest bzw. sauberes Grundwasser Dir generell gute Laune macht, dann ist Fracking leider keine Alternative für Dich.

Belastung fürs Trinkwasserbelastung durch Fracking:

http://www.zeit.de/wirtschaft/2013-06/studie-fracking-trinkwasserbelastung

Fracking. Wie ist die Gesetzeslage in Deutschland?

Die CDU und die FDP konnten sich bis jetzt noch nicht auf eine Gesetzesgrundlage einigen. Warum und wieso:

http://www.dw.de/fracking-gesetz-in-deutschland-ist-gescheitert/a-16858746

Fracking. Dazu hätt` ich aber gern noch ne andere Meinung.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/methan-im-grundwasser-gase-durch-fracking-im-trinkwasser-a-907694.html

Fracking. Ich glaub ja eigentlich nur noch Wikipedia.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hydraulic_Fracturing

Fracking. Der Wunsch dieses Blogs.

Auch wenn es natürlich nicht das spannendste Thema auf dieser Welt ist, so betrifft es doch deine direkte Umwelt und damit genau dich. Warum interessierst Du dich für nen Twitter-Fehler von Mario Götze mehr als für sauberes Trinkwasser/Grundwasser? Dafür gibt es hier eine Kommentarfunktion, so feel free.

Aber was ist denn jetzt mit dem Twitter-Fehler von Mario Götze?!

http://www.mopo.de/fussball/via-twitter-ueber-diese-goetze-panne-lacht-das-netz,5067054,23508796.html

Sauberes Wasser: Wo man bedenkenlos schwimmen/ baden kann

IMG_0043

Der Sommer steht vor der Tür und es wird (ganz vielleicht) unglaublich heiss werden, unerträglich heiss.

Man stelle sich nur einmal vor: Der Klimawandel macht mit der Sonne gemeinsame Sache und  Beide schlagen  mit geballter Kraft zu, ein „double-punch“ sozusagen. Wer jetzt nicht für 3,50€ in das Freibad seines Vertrauens oder für 9,60€ in das Spassbad mit Super-Rutsche rennen möchte, dem bleibt ja eigentlich nur noch das was „Mutter Natur“ uns für einen ausgiebigen Badespass bereitgestellt hat bzw. das was der Mensch bis heute draus gemacht hat. Unter folgendem Link gibt es einen wunderbaren Artikel bzw. eine Studie zu der Wasserqualität der Badegewässern in Europa…Kann man überall bedenkenlos schwimmen/baden?:

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/eu-kommission-studie-zu-badegewaessern-2013-a-900947.html

Wer den Artikel aufmerksam gelesen hat wird wie die EU-Kommission verdutzt feststellen, dass die Qualität der Gewässer in Europa deutliche Verbesserung registriert. Damit in Zukunft alle Gewässer, Seen, Flüsse, Teiche, etc. eine wunderbare Qualität haben gibt es folgenden Wettbewerb/Initiative:

Gemeinsam für Gewässerschutz: http://www.bigjumpchallenge.net

Wer sich weiterführend und qualitativ mit diesem sehr wichtigen Thema Gewässerschutz beschäftigen möchte:

– Die EU und Gewässerschutz bzw. Gewässerpoltik:

http://europa.eu/legislation_summaries/environment/water_protection_manageme